Kopfleiste
Montag, 27. März 2017

 Startseite > Aktivitäten/Bilder > Hochwasser 2006/Einsatz HZA
Hochwasser 2006/Einsatz HZA

 

Alarmierung DRK-Hilfszugabteilung Niedersachsen / Hochwasser Elbe

 

Am Abend des 07.04. 2006 wurde die HZA auf Anforderung des Landkreises Lüchow-Dannenberg für den Betreuungseinsatz der Hochwasserkräfte alarmiert. Am Standort Misburg wurde das Material durch die Transportgruppe verladen. Die Abteilungsführung bereitete den Abmarsch der gesamten Abteilung vor, die sich in einem nahe gelegenen Bereitstellungsraum sammelte.

 

Führungskräfte der FDB waren bereits im Rahmen der Vorbereitung des Einsatzes vor Ort. Für den HZA-Einsatz wurde auch für die gesamte Fachdienstbereitschaft Alarm ausgelöst, um für die Leitungsgruppe des LV eine Einsatzzentrale zu besetzen und den Ablauf am Standort zu koordinieren und zu unterstützen. Diese Kommunikationsstelle diente zur Koordinierung aller ein- und ausgehenden Meldungen mit den Kreisverbänden und dem DRK-Bundesverband.

 

Von der FDB wurde außerdem Kräfte der Elektrogruppe der HZA gestellt. Die Gruppe Trinkwasseraufbereitung war aufgrund des Einsatzauftrages und des Lage nicht erforderlich.

 

Die Herstellung der Marschbereitschaft der HZA dauert die ganze Nacht, die Kolonne startete um 03:00 Uhr am Folgetag in den Einsatzraum.

 










Fotos: Annika Habicht



Letzte Änderung:04.08.2011